Lothar Bindings Newsletter

Veröffentlicht am 25.07.2009 in MdB und MdL

NEUES . aus Berlin

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

anbei NEUES.aus Berlin. In dieser aktuellen Ausgabe meines Newsletters gibt es wieder viel Interessantes und Wissenswertes rund um meinen Wahlkreis und das politische Berlin. Den gesamten Newsletter finden Sie im Anhang oder nach dem Klick auf diesen Link:

http://www.lothar-binding.de/fileadmin/downloads/pdf/Newsletter/NL-Gesundheit-2-9-9.pdf

In diesem Newsletter finden Sie u. a. folgende Themen:

Postkartenaktion zu kassenärztlichen Honoraren
Bei dieser Aktion bestimmter Hausärzte wird suggeriert, dass Ärzte zu wenig verdienten und die wohnortnahe medizinische Versorgung gefährdet sei. Dagegen belegen Statistiken, dass das Durchschnittseinkommen eines niedergelassenen Arztes mit ca. 115.000 € im Jahr im Bereich der Spitzenverdienern liegt. In dieser Protestaktion verkürzt dargestellte Zusammenhänge und die Zusammensetzung des Gesamthonorars werden erläutert.

Nichtraucherschutz in Japan
Gemeinsam mit Frau Dr. Pötschke-Langer vom Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg habe ich am japanischen Nichtraucherschutzkongress teilgenommen. Dabei durfte ich 350 Ärzten und Politikern die japanische Übersetzung meines Buchs "Kalter Rauch" vorstellen.

"Land der Dichter und Denker nimmt Schaden"
Prof. Nida-Rümelin fordert ein besseres Bildungssystem für mehr Chancengleichheit, eine ganzheitliche Pädagogik und eine praxisorientierte Lehrerausbildung. Der Kulturstaatsminister im Kabinett Schröder war im evangelischen Gemeindehaus in der Heidelberger Lutherstraße Gast der Talkrunde "Aus der Nähe", zu der ich gemeinsam mit Lothar Mark eingeladen habe.

Erste wichtige Lehren aus der Finanzkrise: Zwei Gesetze für strengere Regulierung, mehr Transparenz und bessere Kontrolle im Bundestag verabschiedet
Die weltweite Rezession mit all den schlimmen Folgen wie gefährdete Arbeitsplätze und öffentliche Verschuldung verdeutlicht den Handlungsbedarf. Das "Gesetz zu Angemessenheit von Vorstandsvergütungen" ist ein großer Erfolg für die SPD-Bundestagsfraktion. Durch das "Gesetz zur Verbesserung der Banken- und Finanzaufsicht" wird die Überwachung der "Verkehrsregeln" der internationalen Finanzaufsicht gestärkt.

Heidelberger Schüler im Bundestag
Unter dem Motto "Jugend und Parlament veranstaltete der Deutsche Bundestag ein großes Planspiel, in dem 308 Jugendliche aus ganz Deutschland den Weg zur Gesetzgebung an Orginalräumen des Deutschen Bundestages simulierten. Ein Schüler des Heidelberger Raphael Gymnasiums, Till Kosta, war vier Tage lang mein Gast in Berlin und er hat hier viel erlebt.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen, herzliche Grüße,

Ihr Lothar Binding

 

SPD Kreisverband Main-Tauber

97922 Lauda-Königshofen

info(at)spd-maintauber.de

Termine

Alle Termine öffnen.

23.03.2019, 16:00 Uhr Kreisdelegiertenkonferenz
Die KDK berät und beschließt die Kandidatenlisten der SPD für die 7 Wahlkreise zur Kreistagswahl am 26. Mai 201 …

26.05.2019, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Europa- und Kommunalwahlen

Besucher:518691
Heute:22
Online:1